Zurück

Noch’n Gedicht

der große Heinz Erhard Abend mit Hans Joachim Heist. Beginn 20 Uhr | Heinrich-Gauf-Saal

Erhardt hat über Jahrzehnte mit seinen Wortspielereien und Reimen ein Millionenpublikum begeistert und sich in den Herzen unzähliger Comedy-Fans unsterblich gemacht. Auch heute, nach vielen Jahren, zählt er noch zu den bekanntesten und nachhaltigsten Comedians. Seine Art, seine Mimik, seine Gestik – all das machte ihn einzigartig und unnachahmlich. Unnachahmlich? Sollte man meinen. Doch ein Komiker hat sich gewagt, den großen Heinz Erhardt zu imitieren und das auf so brillante Art und Weise, dass das Publikum hin und weg ist. Unter dem Motto „Noch‘n  Gedicht“ bietet Heist, der aktuell vor allem auch durch sein „Alter Ego Gernot Hassknecht in der heute-show“ bekannt ist, einen Querschnitt durch die schönsten Reime und Wortspielereien des Großmeisters. Verschmitzt, spitzbübisch und phantasievoll – fast so perfekt wie das Original.

 

Ticketpreise (ohne Gewähr, nach Verfügbarkeit) :

25 | 23 | 21 Euro

ermäßigt 23 | 21 | 19 Euro

keine weitere Ermäßigung

 

Karten-, Abonnementbestellungen, Vorverkauf:
Kultur- u. Verkehrsamt
Maxstr. 1 | 66482 Zweibrücken,
Telefon 0 63 32 – 8 71-4 51 oder 8 71-4 71
Fax 0 63 32-8 71-4 60

E-Mail tourist@zweibruecken.de
www.zweibruecken.de

Öffnungszeiten:
Montag: 8.00-16.00 Uhr durchgehend
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8.00-12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00-18.00 Uhr durchgehend
Geänderte Öffnungszeiten im Juli und August gemäß Aushang!
Veranstaltungskasse:
Jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn